Willkommen
Startseite


Uta
Volkmar
Dominique
} wir

Zeltlager
Ein großer Bestandteil unseres Lebens

Mittelalter
Ein zweites großes Hobby von uns

Spiele
Mit Spielen verbringen wir gerne unsere Zeit

Fantasy
Was wir gerne lesen...


Gästebuch
Hier könnt Ihr Kommentare und Güße an uns hinterlassen


8198 Besucher


Kontakt:
volkmar@langer-kneese.de
 
F a n t a s y . . .

... ist das Genre, das wir (und inzwischen auch unsere Tochter) am allerliebsten lesen und sehen. Begonnen hat bei mir (Volkmar) die Leidenschaft für Fantasy - wie bei wohl fast jedem, der das Genre lieben gelernt hat - mit J.R.R. Tolkien und seinem Herrn der Ringe. Für meine Frau begann das Leben in fantastischen Welten mit dem Enwor-Zyklus von Wolfgang Hohlbein.

Eine der besten Sagas überhaupt, die uns untergekommen ist, sind Die vergessenen Reiche (Elfenstern) von Margret Weis und Tracy Hickman. Der Zyklus besteht aus sieben Büchern. Es gibt dort nicht nur eine Welt sondern deren vier, die durch magische Tore miteinander verbunden sind. Die ersten vier Bücher handeln von den Entdeckungsfahrten eines Magiers durch die vier Welten, die nach den Elementen getrennt wurden (Feuerwelt, Wasserwelt, Luftweld, Lichtweld). Die vergessenen Reiche bei Literaturschock.de

Ebenfalls sehr empfehlenswert ist der Zyklus über dieDrachenreiter von Pern von Anne McCaffrey. Hier geht es um eine Welt, auf der die Menschen alle 200 Jahre einer schlimmen Bedrohung in Form von Parasiten, die aus dem Weltraum auf die Erde fallen, ausgesetzt sind. Zum Glück ist auf dieser Welt auch eine Tierart, die Drachen, beheimatet, die telepathischen Kontakt zu den Menschen eingehen und die Parasiten mittels Feuerspucken bekämpfen. Der Zyklus besteht mittlerweile aus 12 Büchern. Die Drachenreiter von Pern bei Literaturschock.de

Auch sehr gern gelesen haben wir die Shannara-Saga, geschrieben von Terry Brooks. Diese Saga besteht mittlerweile aus gut 20 Büchern mit immer wieder neuen Ideen. Im Grunde geht es immer darum, das Böse zu bekämpfen. Recht leicht geschrieben, nicht so sehr anspruchsvoll, aber sehr vielseitig.

Eine weitere, sehr gute Reihe ist der Enwor-Zyklus von Wolfgang Hohlbein. Hier wird in 10 Bänden das Leben von Skar beschrieben, der auf der recht feindlichen Welt Enwor mit Mächten aus uralten Zeiten zu tun hat. Manchmal scheint durchzuklingen, daß diese Mächte lediglich hochtechnische Überreste unserer heutigen (bzw. noch künftigen) Zivilisation sind.

Noch ein guter Zyklus ist die Drachenlanze, ebenfalls von Margret Weis und Tracy Hickman. Hier ist eine Gruppe unterwegs im Kampf gegen Drachen, Drakonier und andere Bösewichter. Der Zyklus besteht aus mehreren Gruppen von Büchern, die unabhängig voneinander aus der Welt der Drachenlanze erzählen. Nur aufgepaßt: Nicht alle Bücher sind von Weis/Hickman.

Und ein letzter Zyklus, der uns sehr gut gefiel: Das Rad der Zeit von Robert Jordan. Dies ist eine inzwischen auch schon ca. 30-bändige Geschichte von Rand al Thor, der als "wiedergeborener Drache" den dunklen Herrscher besiegen muß.